Bratapfel, weihnachtlich gefüllt

nach BBQ aus Franken

Zutaten:

100 gr. gehackte Mandeln
80 gr. gehackte Walnüsse
50 ml Rum (z.B. Havana Club)
3 – 4 El Rosinen eingelegt in Rum
200 gr. Marzipan Rohmasse
2 Vanillestangen, das Mark oder

2 Tl Vanille Paste

50 gr. Zucker
1 Tl Zimt
Nugat für den Kern
5 säuerliche Äpfel (Boskoop)
Vollmilch-Kuvertüre
Vanilleeis
Vanillesauce

 

Zubereitung:

Die Rosinen am Vortag in Rum einlegen und vor Gebrauch abtropfen lassen.

 

Butter in einer Pfanne zerlassen, Mandeln, Walnüsse dazugeben und

vorsichtig anrösten (nicht zu dunkel werden lassen).

Zucker, Vanillemark dazu geben und karamellisieren lassen.

 

Die Rosinen, den Zimt dazugeben und gut unterrühren. Mit dem Rum

ablöschen.

Die Flüssigkeit etwas verdampfen lassen und die Masse auf einen Teller

zum Abkühlen geben.

Die Marzipanmasse in einige Stücke zerteilen und in eine Schüssel geben.

Die Nussmasse dazugeben und gut verkneten. Einmal Handschuhe sind

hierbei empfehlenswert.

 

Die Äpfel am Stiel etwa Daumenbreit aufschneiden, das Kerngehäuse

mit einem Löffel herausnehmen, etwa 1 cm Wand zur Schale lassen.

 

Von der Nuss-Marzipan-Masse etwas in die Äpfel geben, einen Würfel

Nugat darauf und mit der Nuss-Marzipan-Masse komplett füllen.

Die Äpfel auf den Warmhalterost stellen und in den vorgeheizten Grill

oder Backofen bei ca. 180 Grad ca. 25 Minuten braten lassen

Wenn die Äpfel zu schnell braun werden diese mir etwas Alufolie abdecken.

 

Aus dem Rest der Mandel-/Nussfüllung 3 cm große Kugel herstellen, etwas

flach drücken, ein Stückchen Nugat darauf geben und wieder zur Kugel formen.

 

Die Kuvertüre im Wasserbad flüssig werden lassen (nicht über 37 Grad), die

Kugeln hinein geben, so dass sie gleichmäßig mit der Kuvertüre überzogen sind.

Auf einem Gitter oder Alu-Folie erkalten lassen-

 

Mit einer (oder auch zwei) Kugel Vanilleeis, Vanillesauce und der Praline servieren.

Download

 

Schreibe einen Kommentar