Kraut und Hackfleisch

IMG_4554nach Mutter Helene

 

Zutaten: pro 500 gr. Hackfleisch (h+h oder Rind)

500 gr. Hackfleisch
1,5 kg Weißkohl Frischgew.

keinen Frühkohl

150 gr. Dörrfleisch in Würfeln
2 El Tomatenmark
2 – 3 Tomaten
1 mittelgr. Zwiebel
1 eingew. Brötchen (Milch)
1 Ei
Salz, Pfeffer, Fondor
¼ ltr kräftige Fleischbrühe
¼ Ltr Kohlwasser

Öl

 

Zubereitung:

Kohl vierteln, vom Strunk befreien und in grobe Streifen schneiden.

In Salzwasser ca. 5 – 10 Min. knackig kochen, abschütten und beiseite stellen. (1/4 ltr. Kohlwasser auffangen).

Keinen jungen Frühkohl nehmen.

 

Hackfleischmasse aus Zutaten bereiten und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

 

Dörrfleisch in einem großen Topf auslassen und anbräunen.

Etwas Öl dazu gießen.

 

Hackfleischmasse in den Topf geben und gut durchbraten. Oft durchrühren bzw. wenden. (Brennt gerne an) Ansatz vom Topfboden immer wieder lösen.

 

Tomatenmark dazu geben und anrösten lassen. Tomaten in Stücke schneiden und auch dazugeben.

 

Wenn das Hackfleisch vollständig durchgegart ist, Weißkohl dazugeben und gut durchmischen.

 

Fleischbrühe und Kohlwasser dazu geben und nochmals durchrühren. Soviel Flüssigkeit einfüllen, dass man diese am Rand der Masse sieht.

 

Bei geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten durchkochen.

 

Mit Salz, Pfeffer, Fondor oder Fleischbrühe abschmecken.

 

Wenn ein Teil der Masse eingefroren werden soll, für schnelle Abkühlung sorgen und sofort einfrieren.

 

Mir Salzkartoffeln servieren.

Lieber etwas mehr Kohl nehmen, als zu wenig. Ich mache immer größere Mengen

von diesem Gericht und friere entsprechende Portionen ein.

Download

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar