Westfälischer Schmortopf

04.01.2019                          nach Grutholz BBQ            FT 6

Zutaten:

500 gr. Rindergulasch*
500 gr. Schweinegulasch
500 gr. Brechbohnen TK
150 gr. Dörrfleisch gewürfelt
5 rote Zwiebeln
500 gr. Kartoffeln festkochend, geschält
1 El Mehl
2 El Tomatenmark
2 Tl Paprikapulver edelsüß
1 Tl Majoran
½ Tl Kreuzkümmel (Cumin)
1 Tl Pfeffer schwarz gestr.
1 Tl Salz geh.
1 Tl Zitronenabrieb geh. oder Pulver
1 Ltr. Gemüsebrühe, gute
2 Paprika rot/gelb
5 Tomaten mittelgroß
2 Zehen Knoblauch
  Sonnenblumenöl

Zubereitung:

Dörrfleisch und Zwiebeln würfeln, Kartoffeln in mundgerechte Stücke schneiden.

Bohnen TK blanchieren, Paprika in Stücke schneiden, Zitronenabrieb vorbereiten.

Knoblauch fein würfeln, Tomaten vom Kerngehäuse befreien und würfeln.

Fleisch portionsweise scharf anbraten und herausnehmen. Zwiebeln, Dörrfleisch

und Kartoffeln anrösten.

Tomatenmark, Knoblauch hinzufügen, etwas mitbraten, Mehl darüber stäuben und

weiter anbraten.

Fleisch in den Topf geben, die Brühe aufgießen, Gewürze, Zitronenabrieb dazugeben,

gut durchrühren.

Mit geschlossenem Deckel ca. 50 Minuten schmoren

Bohnen, Tomaten, Paprika hinzufügen, aufkochen lassen und 15 Minuten

weiterschmoren. Abschmecken und servieren.

*nicht zu große Stücke nehmen, etwas kleiner als das Schweinegulasch. Dies gilt

besonders für Jungbullengulasch, was meistens nicht lange genug abgehangen ist.

Download

Schreibe einen Kommentar